Jugendbeteiligung zu ÖPNV und Mobilität im SOL

MobilitaetMobilität ist ein Thema, das auch die Jugendlichen im Südlichen Osnabrücker Land bewegt. Wie kommen sie zum Einkaufen, zum Sport, zu Treffen mit Freunden oder Verwandten? Gehen sie überwiegend zu Fuß, nutzen sie das Fahrrad, den Bus, die Bahn, den Roller oder das Auto? Und wie informieren sie sich über Verkehrsangebote? Das sind nur einige Fragen, die bei der derzeit laufenden Jugendbeteiligung im Südlichen Osnabrücker Land von Interesse sind.

Im ersten Schritt werden dazu Workshops mit Schülervertreter*innen an drei weiterführenden Schulen im SOL durchgeführt. Federführend ist dabei Marina Baumeister von der pro-t-in GmbH, die die gesammelten Ergebnisse auch für ihre Master-Abschlussarbeit an der Hochschule Osnabrück nutzen möchte. Unterstützung erhält sie von Regionalmanager Hendrik Kettler, der die Workshops gemeinsam mit ihr durchführt.

Im Anschluss an die Aktion sollen konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, die die Mobilitätssituation der Jugendlichen verbessern können. Außerdem ist noch eine ausführlichere Befragung per Online-Fragebogen möglich. Das Regionalmanagement wird über den weiteren Verlauf berichten.