Gestalten im Dialog: Ratsmitglieder aus dem SOL tauschten sich zum ILEK aus

gestaltenimdialog2017Bereits seit 2008 kooperieren die Städte und Gemeinden des Südlichen Osnabrücker Landes im Rahmen des ILEK. 2014 wurde das Konzept unter dem Motto "Gestalten im Dialog" fortgeschrieben und aktualisiert. Am Mittwoch, den 20. September trafen sich nun Ratsmitglieder aus der Region im Hotel zur Post in Bad Rothenfelde, um sich über die Inhalte des ILEK SOL zu informieren und über gemeinsame Zukunftsthemen zu sprechen.

Regionalmanager Hendrik Kettler stellte eingangs Hintergrund und Handlungsfelder des ILEK vor und informierte über erfolgreiche Projekte aus der Region. Auch die wichtige Aufgabe des Regionalmanagements als Berater, Netzwerker und Moderator im Prozess der ländlichen Entwicklung wurde näher erläutert. Der zweite Teil des Treffens stand im Zeichen des Austauschs über gemeinsame Zukunftsaufgaben im SOL: Welche Themen sollte man gemeindeübergreifend bearbeiten, wo ist die Kooperation noch zu verstärken? Hier wiesen die anwesenden Ratsmitglieder u.a auf die Bereiche Nahverkehr und Mobilität, Wohnraumentwicklung, regionales Image und Förderung des Ehrenamts hin.

Am Ende des Abends war man sich einig, dass der gemeindeübergreifende Austausch und die Kooperation die Region stärken und auch zukünftig eine wichtige Perspektive für das SOL darstellen. Die Ergebnisse der Diskussion werden in einen "thematischen Fahrplan" für das Jahr 2018 einfließen, den das Regionalmanagement gerade erarbeitet.