Einfluss der Pandemie auf den Übergang Schule-Beruf: Netzwerktreffen findet digital statt

NetzwerktreffenAuch im Jahr 2022 geht der Austausch zwischen der MaßArbeit sowie Schulvertreter:innen und Betriebsvertreter:innen aus dem SOL zum Übergang Schule-Beruf im Rahmen des Netzwerktreffens Schule-Wirtschaft weiter. Dazu lädt die Servicestelle Schule-Wirtschaft am 16. Februar zum digitalen Netzwerktreffen ein, bei dem folgendes Thema gemeinsam beleuchtet wird: „Praxisnahe Berufsorientierung & Azubi-Recruiting: Welchen Einfluss hat die Pandemie auf den Übergang Schule-Beruf?“

Die Entwicklungen in den letzten Jahren hat gezeigt, dass der Übergang Schule-Beruf vor einigen Herausforderungen steht. Für das Jahr 2021 vermelden aktuelle Statistiken viele unbesetzte Ausbildungsstellen und wenig unversorgte Jugendliche. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Differenz zwischen Ausbildungsplätzen und Bewerbenden. Neben dem demographischen Wandel spielt sicherlich auch der Trend zur Akademisierung eine Rolle sowie die durch Corona bedingte rückläufige praxisorientierte Berufsorientierung.

Die Servicestelle Schule-Wirtschaft lädt die regionalen Ausbildungsbetriebe und Lehrkräfte der weiterführenden Schulen dazu ein, der Frage nachzugehen, welchen Einfluss die Pandemie auf den Übergang Schule-Beruf hat und wie wir die Schülerinnen und Schüler für eine Ausbildung begeistern können.

Die Veranstaltung findet digital via Zoom am Mittwoch, dem 16. Februar 2022 von 15.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur verbindlichen Anmeldung können bei Annika Schütte unter 0541 6929 661 oder schuettea@massarbeit.de angefragt werden.