Wandervergnügen in Bad Laers grüner Lunge – unterwegs auf dem Blomberg

BlombergDie Natur in der ILE-Region „Südliches Osnabrücker Land“ hat so einiges zu bieten – zur Entspannung, zum Wandern oder auch zum Waldbaden laden verschiedene Landschaftsräume ein. In Bad Laer zieht vor allem der Blomberg – oft auch Kleiner Berg genannt – mit seinen abwechslungsreichen Wanderwegen viele Naturliebhaber:innen an und rundet die Atmosphäre des Sole-Heilbades ab.

  

Der Blomberg wird auch als grüne Lunge Bad Laers bezeichnet und misst an seinem höchsten Punkt etwas mehr als 200 Meter. Die Wanderrouten zeichnen sich durch variierende Schwierigkeitsgrade aus, sodass für alle Besucher:innen etwas Passendes dabei ist. Auch der Genuss des Naturraumes kommt aufgrund der idyllischen Lage am Rande des Teutoburger Waldes und des Ausblicks auf das Münsterland nicht zu kurz.

Eine besondere Wanderung hält einer der vier GesundheitsPfade des Osnabrücker Landes bereit. Im Fokus des 5,1 Kilometer langen Rundkurses „RückenfitPfad“ in Bad Laer steht der Rücken, wie man ihn am besten trainieren und so die eigene Gesundheit verbessern kann. An sechs Stationen werden verschiedene Übungen erklärt und der Waldboden sorgt aufgrund seiner Beschaffenheit für eine gelenkschonende Übungseinheit. Neben dem GesundheitsPfad in Bad Laer gibt es außerdem weitere GesundheitsPfade mit unterschiedlichen Schwerpunkten in Bad Rothenfelde, Bad Iburg und Bad Essen.

Ein weiteres Highlight ist der geotouristische Lehrpfad. Auf den ebenfalls 5 Kilometern des Erlebnispfades „Kleiner Berg“ tauchen Wander:innen die Geschichte des Berges und der naturräumlichen Umgebung ein, die mehrere Millionen Jahre umfasst. Anhand von Fossilien und kleinen Sanddünnen wird die Geschichte erlebbar gemacht und sowohl Jung und Alt erfahren mehr über die geologischen und erdgeschichtlichen Prozesse in Bad Laer.

Abwechslung ist auf den Wanderwegen rund um den Blomberg garantiert und das Regionalmanagement freut sich, dass es in den letzten Jahren bei der Entstehung dieses facettenreichen Angebotes unterstützen konnte. Viel Spaß bei den nächsten Wanderungen in Bad Laer!