Auf den Spuren der Natur im Naturgarten Lindenallee

NaturgartenUnweit von den Gradierwerken liegt in Bad Rothenfelde ein weiterer Ort, der zum Verweilen einlädt: der Naturgarten Lindenallee. Die kleine, aber feine Parkanlage ist ein schönes Ausflugsziel mit naturverbundenem Charme.

Der Naturgarten entstand auf Initiative des Vereins „Pro-Natur-Lindenallee e.V.“ und wird seither kontinuierlich erweitert, um die Natur und die Biodiversität zu schützen. Durch die Schaffung und den Erhalt naturnaher Flächen wird die Grundlage für eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt gelegt, aber auch Menschen können den Naturgarten als Erholungsraum nutzen.

In dem Naturgarten und seinem angrenzenden Wäldchen lassen sich eine Vielzahl an verschiedenen Pflanzen und (Obst-)Bäumen bestaunen und die Besucher:innen können mehr über deren Bedeutung für die Insekten- und Tierwelt erfahren. Auch dient ein Amphibienteich als Lebensraum für Frösche und Co. Erst kürzlich wurde außerdem ein neuer Lehrpfad eröffnet. Auf mehr als 200 Metern informieren acht Schautafeln über die im Naturgarten und Wäldchen beheimateten Tiere und Pflanzen. Mit Hilfe von mehreren Fördermittelgebern konnte dies Projekt nach jahrelanger Planung umgesetzt werden.

Auch für die Zukunft sind noch weitere Neuerungen geplant. Unter anderem soll ein Lehrprojekt mit der Grundschule entstehen und auch das örtliche Jugendzentrum wird immer wieder mit ins Boot geholt werden. Es bleibt also spannend, was in den nächsten Jahren im Naturgarten Lindenallee passieren wird. Das Regionalmanagement unterstützt den verantwortlichen Verein „Pro-Natur-Lindenallee e.V.“ auch zukünftig gerne weiterhin bei seinen Vorhaben und kann einen Besuch vor Ort nur empfehlen.

Weitere Information gibt es unter: www.pro-natur-lindenallee.de

(Bild: Pro-Natur-Lindenallee e.V.)