Förderpreis der Johann Bünting-Stiftung wird vergeben!

Johann Bünting-FörderpreisGetreu dem Motto „Jung für Alt und Alt für Jung“ zeichnet die Johann Bünting-Stiftung auch in diesem Jahr wieder generationsübergreifendes ehrenamtliches Engagement aus. In den zwei Kategorien „Jung für Alt“ und „Alt für Jung“ des Johann Bünting-Förderpreises werden jeweils 5.000 Euro an den/die Projektträger:in vergeben. Außerdem kann sich auch ein generationsübergreifendes Schulprojekt über ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro freuen.

Der Johann Bünting-Förderpreis hat sich zum Ziel gesetzt, ehrenamtlich Engagierte zu belohnen und zu würdigen, die sonst trotz ihres Engagements oftmals versteckt im Verborgenen wirken. Um prämiert werden zu können, muss das Projekt bis zum 28. Februar (Datum des Poststempels) als Vorschlag bei der Johann Bünting-Stiftung eingereicht werden. Nähere Informationen zu den notwendigen Angaben können dem Vorschlagbogen entnommen werden.

Die vorgeschlagenen Projekte müssen in dem Einzugsbereich der Johann Bünting-Stiftung umgesetzt werden. Dieser umfasst die Bundesländer Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Im Anschluss an die Bewerbungsfrist entscheidet eine unabhängige Jury über die Auswahl der Preisträger:innen. Sofern es die Corona-Pandemie zulässt, findet im Frühling/ Sommer eine Preisverleihung im Hause der Bünting-Unternehmensgruppe in Nortmoor statt.

Weitere Informationen zum Förderpreis können beim Regionalmanagement oder direkt bei der Johann Bünting-Stiftung unter 0491 808 564 oder per E-Mail an info@johann-buenting-stiftung.de angefragt werden.