Schnell & Aktuell

Eine Übersicht im Förderdschungel von Bund, Ländern und EU bietet die Förderdatenbank - oder Ihr Regionalmanagement! :)

Was das Osnabrücker Land zu bieten hat: ARBEITEN im Osnabrücker Land gibt Infos zu mehreren tausend Stellenangeboten - aus dem SOL und dem ganzen Landkreis.

Engagement für junge Menschen auf dem Land: Jetzt für Ernst-Engelbrecht-Greve-Preis 2021 bewerben!

jungemenschenDer Ernst-Engelbrecht-Greve-Preis ist ein mit 10.000 Euro dotierter Geldpreis, der ehrenamtliches Engagement in den Fokus rückt. Er wird an Gemeinschaften junger Menschen vergeben, die sich für andere junge Menschen auf dem Land einsetzen. Bewerben können sich Initiativen von mindestens zwei Personen bis 35 Jahren, die sich in Projekten für die Jugend und den ländlichen Raum engagieren.

Träger des Preises sind der Bund der deutschen Landjugend und die R+V Versicherung. Der Preis kann auch aufgeteilt werden; in den letzten Jahren gab es meist drei Preisträger*innen. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2020; weitere Informationen zur Teilnahme finden sich auf der Wettbewerbs-Webseite.

Ausstellung im Waldkurpark Bad Iburg zeigt „Vielfalt in den Landesforsten“

fichtenwald1Mit ihrer Ausstellung „Vielfalt in den Landesforsten“ greifen die Niedersächsischen Landesforsten aktuelle Fragen rund um die Zukunft des Waldes auf. Diese Ausstellung ist im Waldkurpark in Bad Iburg zu sehen. Unter dem Motto „Stabile Mischwälder in Zeiten des Klimawandels“ informieren 17 Stationen über eine klimastabile Waldgestaltung sowie über besondere Baumarten.

Dabei steht Vielfalt im Fokus. Denn ein Wald, der nur aus einer einzelnen Baumart besteht, ist ungleich anfälliger für die Auswirkungen durch den Klimawandel. Das zeigt sich deutlich an den Veränderungen, die der Forst auch in unseren Breiten seit Jahren durchmacht. Borkenkäferplage, schwere Stürme und die seit 2018 andauernde Trockenheit haben zu schweren Schädigungen geführt. Diese haben unseren Wald in Aussehen und Struktur nachhaltig verändert. Insbesondere Waldbauern und Forstämter ringen darum, den Wald zu schützen und gleichzeitig zukunftsfähig zu gestalten.

Die Ausstellung ist noch bis zum 20. September 2020 für Besucher*innen geöffnet; sie ist im Wald rund um den Baumwipfelpfad an der Philipp-Sigismund-Allee in Bad Iburg kostenlos zugänglich.

Patinnen und Paten für Radrouten gesucht!

wegepatenDas Südliche Osnabrücker Land ist mit seiner abwechslungsreichen Landschaft ein Paradies für Radfahrer. Die kürzlich wieder mit vier ADFC-Sternen ausgezeichnete, überregionale Grenzgängerroute sowie die historisch bedeutsame Friedensroute sind nur zwei Tourenbeispiele, die das SOL als attraktive Fahrradregion prägen.

Betreut werden die Radrouten von der Tourismusgesellschaft Osnabrücker Land mbH (kurz TOL). Damit die Wege immer gut befahrbar sind, sucht die TOL Patinnen und Paten, die sich um die örtlichen Rundkurse kümmern. Die Strecken sind zwischen 15 und 55 km lang.

Sie sind gerne mit dem Rad unterwegs und kennen sich rund um Ihren Heimatort gut aus? Dann könnte eine Routenpatenschaft eine reizvolle Aufgabe für Sie sein.

Eine Patenschaft beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Befahrung der Route(n) zweimal im Jahr (vor und während der Radsaison)
  • Erfassen von Mängeln (z.B. fehlende, verdreckte oder beschädigte Schilder), einfach und unkompliziert mit dem eigenen Smartphone

Details können mit der TOL abgeklärt werden, ggf. bei einer Auftaktveranstaltung im Oktober/ November 2020.

Sind Sie interessiert? Dann kontaktieren Sie gerne Tim Trentmann und Heike Albers unter:

Tourismusgesellschaft Osnabrücker Land mbH
Herrenteichsstraße 17+18

49074 Osnabrück
Telefon: 0541/323-4565
radfahren@osnabruecker-land.de

ZILE-Förderung: Antrags-Stichtag auf den 15.10.2020 verlegt

antragsstichtag2020Die Richtlinie über die Gewährung von "Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung" – kurz ZILE ist ein wichtiges Förderinstrument für den ländlichen Raum. Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gab nun eine wichtige coronabedingte Änderung bekannt:

Der Antrags-Stichtag für Förderanträge zu ZILE-Maßnahmen wird einmalig vom 15.09.2020 auf den 15.10.2020 verlegt.

Das Regionalmanagement unterstützt Kommunen, Vereine und Privatpersonen bei der Projektentwicklung und Antragstellung. Haben Sie auch eine Projektidee für den ländlichen Raum? Dann wenden Sie sich schon jetzt an Regionalmanager Hendrik Kettler zur Vereinbarung eines kostenlosen Beratungstermins!

"Wi snackt Platt!" - Landschaftsverband fördert Projekte rund um die plattdeutsche Sprache

plattdeutschAuch 2020 fördert der Landschaftsverband Osnabrücker Land e.V. wieder Vorhaben, die sich mit der plattdeutschen Sprache beschäftigen. Bis zum 31. August können sich gemeinnützige Institutionen und Privatpersonen im Onlineverfahren um einen Zuschuss bewerben. Es stehen insgesamt 17.000 EUR an Fördermitteln zur Verfügung; unterstützt werden Projekte, die im Zeitraum ab 01. September bis 31. Dezember 2020 (oder bis ins Jahr 2021 hinein) umgesetzt werden.

In den vergangenen Jahren wurden auf diese Weise u.a. plattdeutsche Musikstücke, Theateraufführungen und ein Imagefilm gefördert. Denkbar sind auch Projekte, die die Neuen Medien einbinden, die in Schulen oder Kindergärten umgesetzt werden, aber auch Lesungen und Mundart-Führungsangebote (soweit die Beschränkungen es zulassen)... Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Weitere Informationen sowie Hinweise zum Antragsverfahren finden Sie auf der Programm-Webseite des Landschaftsverbandes "för plattdütske Vörhebbens".