Schnell & Aktuell

Eine Übersicht im Förderdschungel von Bund, Ländern und EU bietet die Förderdatenbank - oder Ihr Regionalmanagement! :)

Was das Osnabrücker Land zu bieten hat: ARBEITEN im Osnabrücker Land gibt Infos zu mehreren tausend Stellenangeboten - aus dem SOL und dem ganzen Landkreis.

Regionalmanagement berichtete über „Netzwerk Betriebe-Schulen“ im SOL

AustauschNordkreisAm 23. August hatten Bildungsregion Nordkreis und MaßArbeit kAöR zu einem Themenabend ins Medienforum Bersenbrück eingeladen. 70 Vertreter aus Schulen und Firmen informierten sich hier über Projektbeispiele und Angebote aus den Bereichen „Wirtschaft – Schule – Bildung“. SOL-Regionalmanager Hendrik Kettler präsentierte den Anwesenden das „Netzwerk Betriebe-Schulen“ im Südlichen Osnabrücker Land.

Ziel des regionalen „Netzwerks Betriebe-Schulen“ im SOL ist es, den Übergang von der Schule in den Beruf zu stärken. Es ist Teil des regionalen ILEK-Handlungsfeldes „Fachkräftesicherung“ und existiert seit 2013. Die Servicestelle Schule-Wirtschaft der MaßArbeit kAöR organisiert die Netzwerktreffen im SOL und steht den Netzwerkpartnern beratend zur Seite.

Das Netzwerk im SOL hat sich in den vergangenen Jahren zu einer festen Plattform für Austausch und Diskussion zwischen Schulen und Betrieben entwickelt. Die Erfolgsbilanz spricht für sich, zahlreiche verbindliche Kooperationsvereinbarungen konnten bereits aus den Aktivitäten des Netzwerks heraus geschlossen werden. Ein gelungenes Projekt also, das als gutes Beispiel sicher auch in anderen Regionen des Landkreises Osnabrück Schule machen kann.

Bildnachweis: MaßArbeit kAöR

 

Azubis werben Azubis 2018: Das Programm steht fest!

AwA2018Auszubildende verschiedener Fachrichtungen und Lehrjahre informieren auch in diesem Jahr wieder über ihren Ausbildungsberuf: Zum zehnten Mal laden die Städte und Gemeinden der ILE-Region Südliches Osnabrücker Land in Kooperation mit der MaßArbeit des Landkreises Osnabrück, dem Übergangsmanagement Schule-Beruf sowie der Servicestelle Schule-Wirtschaft zur Ausbildungsmesse „Azubis werben Azubis“. Die Messe ist für Interessierte kostenlos.

Was? Regionale Ausbildungsmesse Azubis werben Azubis
Wann? Am Freitag, den 31. August 2018 von 08:30 bis 13:00 Uhr
Wo? Bei der Firma B. Braun Avitum AG, Kattenvenner Straße 32 in 49219 Glandorf

Einen Überblick über die ausstellenden Unternehmen und die vorgestellten Ausbildungsberufe, eine Programmübersicht und viele weitere Informationen sind auf der Projektseite zu „Azubis werben Azubis“ zu finden.

Trockenheit: Landkreis Osnabrück erlässt Verordnung zur Verhütung von Waldbränden

WaldDie extreme Hitze und Trockenheit der letzten Wochen macht vielen zu schaffen. Nicht zuletzt ist die Gefahr von Waldbränden erheblich gestiegen: Schon ein Funke kann genügen, um einen Brand zu verursachen. Daher hat der Landkreis Osnabrück nun eine Verordnung zur Verhütung von Waldbränden erlassen (Waldbrandschutzverordnung der Stufe 1).

Diese bezieht sich u.a. auf das Verbot von Feuer, Rauchen, Grillen und anderen gefährlichen Aktivitäten in Wäldern, Mooren und Heidegebieten. Auch das Befahren dieser Gebiete mit Kraftfahrzeugen oder das Abstellen in gefährlicher Nähe, außerhalb ausgewiesener Parkflächen, ist untersagt. Ordnungswidrigkeiten können mit einer Geldbuße von bis zu 5.000 Euro geahndet werden.

Wenn alle Vorsichtsmaßnahmen befolgt werden, können Waldbrände vermieden und Umwelt und Menschen effektiv geschützt werden. Wir wünschen weiterhin einen schönen und sicheren Sommer!

Zahl des Monats: 273.000

ilek sol x des monatsSeit dem 18. April 2018 läuft die sechste niedersächsische Landesgartenschau in Bad Iburg. Bereits zum zweiten Mal wird damit eine Landesgartenschau im Landkreis Osnabrück durchgeführt, die erste fand 2010 in der Gemeinde Bad Essen statt.

Am 11. Juli wurden jetzt nach 88 Tagen die Besucherzahlen zur „Halbzeit“ herausgegeben, mit einem sehr positiven Ergebnis: Bereits 273.000 Besuche zählt die Veranstaltung, womit die Erwartungen deutlich übertroffen wurden. Und auch zukünftig wird mit vielen Besuchern gerechnet, da die Sommerferien in den Niederlanden und in NRW erst noch anfangen. Eine sehr erfreuliche Halbzeitbilanz, zu der wir herzlich gratulieren!

Wer die Landesgartenschau in Bad Iburg besuchen möchte, hat noch bis zum 14. Oktober 2018 Gelegenheit dazu – es lohnt sich! Auch ein Besuch auf der „Lichtung der Bildhauer“ sollte auf jeden Fall eingeplant werden.

Änderung des Grundgesetzes zugunsten der ländlichen Entwicklung möglich

GG GAKEine große Chance für die Entwicklung der ländlichen Gebiete: Der Bundesrat hat gefordert, weitere Fördermittel für Projekte der ländlichen Entwicklung einzusetzen. Konkret geht es dabei um die „Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und Küstenschutz“, kurz GAK, die erweitert werden soll. Zukünftig sollen mit den Mitteln der GAK auch Zukunftsaufgaben wie Demografischer Wandel und Daseinsvorsorge angegangen werden können. Dazu ist noch eine Grundgesetz-Änderung notwendig; die Länderkammer hat sich bereits dafür ausgesprochen. Ob es wirklich dazu kommt, hängt nun in den nächsten Schritten von Bundesregierung und Bundestag ab.