Schnell & Aktuell

Eine Übersicht im Förderdschungel von Bund, Ländern und EU bietet die Förderdatenbank - oder Ihr Regionalmanagement! :)

"Das SOL blüht auf – hier brummt und summt es" unter dem Motto verwandelt sich das SOL zu einer insektenfreundlichen Region. Machen Sie mit!

Haus Wibbelsmann in Glandorf nimmt Gestalt an

Haus WibbelsmannViel vorgenommen hat sich der „Kultour-Gut!“ Heimat- und Kulturverein Glandorf e. V. mit der Sanierung des Hauses Wibbelsmann, aber es geht in großen Schritten voran – auch dank der Förderungen verschiedener Stiftungen und anderer Fördermittelgeber. Dem neuen Gemeindezentrum im geschichtsträchtigen Haus Wibbelsmann steht damit nichts mehr im Weg.

Das Haus Wibbelsmann in Glandorf ist ein ortstypisches Gebäude mit langer Historie, welches im Ortskern in direkter Nachbarschaft zur Kirche liegt. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts vom Kirchhöfer erbaut, wurde es später an die Familie Jostes verkauft. Durch die stattfindende Sanierung soll unter anderem das Gedenken an Professor Franz Jostes, der in diesem alten Fachwerkhaus geboren wurde, gewahrt werden. Nach einigen Jahren ging das Haus in den Besitz von August Wibbelsmann über und noch heute erkennt man am Gebäude den namensgebenden Schriftzug „August Wibbelsmann“.

Weiterlesen

Ideenwettbewerb „Weiter geht’s! Neue Projektideen fürs Ehrenamt“ – jetzt bewerben!

LKOS IdeenwettbewerbNoch bis zum 15. November 2021 können engagierte Gruppen, Vereine, Initiativen und Einzelpersonen ihre Projektideen für den Ideenwettbewerb „Weiter geht’s! Neue Projektideen fürs Ehrenamt“ beim Ehrenamtsmanagement des Landkreises Osnabrück einreichen.

Innovative Ideen für den Neustart des Engagements nach Corona und zukunftsgerichtete Projekte werden vom Landkreis mit Preisgeldern unterstützt. Eine konkrete und konzeptionelle Ausarbeitung des Projektes ist für die Bewerbung notwendig.

Der Fokus der Projektidee kann auf der Neugewinnung von Engagierten, der Motivation bereits ehrenamtlich Engagierter oder auch der Schaffung und Weiterentwicklung neuer Formen und Bereiche des Ehrenamtes liegen.

Weiterlesen

Förderprogramm für Niederdeutsch-Projekte

lvolNiederdeutsch – oder auch Plattdeutsch – ist Teil der regionalen Identität des Südlichen Osnabrücker Landes. Leider sprechen und verstehen immer weniger Menschen die plattdeutsche Sprache. Diese gilt es daher durch die Förderung von gezielten Projekten zu erhalten.

Der Landschaftsverband Osnabrücker Land (LVO) fördert in diesem Jahr erneut Projekte zum Erhalt der plattdeutschen Sprache. Insgesamt stehen dafür 20.000 € zur Verfügung. Die Projekte sollten sich auf den zeitgemäßen Umgang mit der plattdeutschen Sprache fokussieren und innovative Ideen umsetzen. Beispielsweise können neue Medien eingesetzt, die Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten gefördert und die plattdeutsche Sprache neuen Zielgruppen nähergebracht werden. Auch die allgemeine Imageförderung von Niederdeutsch kann ein zentrales Projektziel darstellen.

Weiterlesen

Abkürzung des Monats: CSA

ilek sol x des monatsCSA: diese Abkürzung kommt einem aktuell immer häufiger zu Ohren – insbesondere im Zusammenhang mit der nachhaltigen Entwicklung in ländlichen Regionen. CSA steht für community supported agriculture und ist in Deutschland besser bekannt als Solidarische Landwirtschaft. Immer mehr Landwirtinnen und Landwirte verankern die Grundsätze der CSA-Bewegung in ihrem Handeln und leisten so ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung der Landwirtschaft.

Aber was verbirgt sich eigentlich genau hinter CSA? Die CSA-Bewegung folgt der Idee, dass ein landwirtschaftlicher Betrieb und die Verbraucher:innen eine Wirtschaftsgemeinschaft eingehen. Letztere finanzieren die anfallenden Kosten des landwirtschaftlichen Betriebes und bekommen im Gegenzug dafür die auf dem Hof produzierten und geernteten Lebensmittel.  So entsteht ein übersichtlicher Wirtschaftskreislauf auf lokaler und persönlicher Ebene, der unabhängig vom Markt funktioniert.

Weiterlesen

Geführte Wanderung am Rechenberg

Wanderung Forstwirtschaft

Klimawandel, Waldumbau und Waldfunktionen im Privat- und Landeswald

Pünktlich zum Beginn der Führung war die Sonne wieder da. Auf Einladung des Regionalmanagement der ILE-Region Südliches Osnabrücker Land (SOL) haben 9 interessierte Bürger:innen am Samstag eine Wanderung zum Thema Forstwirtschaft und Klimawandel am Rechenberg bei Dissen aTW gemacht. Geführt wurden die Teilnehmenden von Förster:innen der Niedersächsischen Landesforsten und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

 Ziel der Führung war es zu zeigen, wie der Wald widerstandsfähiger gegen den Klimawandel gemacht wird. Dabei wurde auf die Entwicklung des Waldes in den vergangenen Jahren und die Bedeutung des Waldumbaus eingegangen.

Weiterlesen