Schnell & Aktuell

Kennen Sie LandInForm? Das Magazin für Landliche Räume bietet Infos rund um aktuelle Trends der Regionalentwicklung.

Was das Osnabrücker Land zu bieten hat: ARBEITEN im Osnabrücker Land gibt Infos zu mehreren tausend Stellenangeboten - aus dem SOL und dem ganzen Landkreis.

Regionalmanagement macht Projekte möglich

hendrik kettlerSeit 2009 ist Regionalmanager Hendrik Kettler im Südlichen Osnabrücker Land tätig. Bis 2014 war er von Bad Laer aus für die Region in Aktion, im Januar 2016 ist er in sein Bad Iburger Büro umgezogen. Hendrik Kettler hat ein offenes Ohr für alle, die etwas bewegen wollen – egal ob Kommunen, Vereine oder Privatpersonen.

„In den vergangenen Jahren ist einiges passiert, ich habe viele verschiedene Projekte begleitet. Und auch in diesem Jahr gibt es viele neue Vorhaben aus verschiedenen Bereichen, die ich unterstütze. Ich finde es bemerkenswert, dass im Südlichen Osnabrücker Land die Vereine und privaten Initiativen sehr aktiv sind. Sie sind wichtig für den Erfolg der ländlichen Entwicklung, gerade in den Feldern Dorfgemeinschaft, Kultur und Naturschutz“, berichtet Hendrik Kettler.

Info: Hendrik Kettler ist als Regionalmanager der Ansprechpartner für alle Fragen rund um Fördermöglichkeiten, Projektbetreuung und Co. - für die ganze Region Südliches Osnabrücker Land. Wenn Sie eine Beratung wünschen oder eine Projektidee haben, nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Netzwerk Betriebe-Schulen besuchte Fuchs Gewürze in Dissen aTW

Berufsorientierung und Sicherung des Fachkräftenachwuchses sind die zentralen Themen des Netzwerks Betriebe-Schulen im Südlichen Osnabrücker Land. Am Donnerstag, den 14. April trafen sich über 40 Vertreter aus Schulen, Firmen und Bildungseinrichtungen bei der Firma Fuchs Gewürze in Dissen aTW. Natalie Gödeker, Leiterin des Bereiches Ausbildung, stellte das Ausbildungskonzept der Firma Fuchs vor. Geschäftsführer Dr. Helmut Mank präsentierte den Netzwerkern danach das vielfältige Berufsbild „Müller/in“. An Thementischen diskutierten die Anwesenden dann über Duale Ausbildungsgänge und hörten zum Abschluss einen Vortrag über das Projekt „Qualität in Ausbildung“ der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim. Das nächste Treffen des Netzwerks wird nach den Sommerferien stattfinden.

netzwerk

Foto: Landkreis Osnabrück

Steuerungsgruppe Südliches Osnabrücker Land tagte in Bad Iburg

Am Freitag, den 08. April trafen sich die Mitglieder der Steuerungsgruppe der ILE-Region Südliches Osnabrücker Land (SOL) im Bad Iburger Stadthaus, um über anstehende Projekte zu beraten. Es war das erste Treffen des Gremiums in der neuen EU-Förderperiode. Annette Niermann, Bürgermeisterin der Stadt Bad Iburg, eröffnete die Runde mit dem gemeinsamen Thema „Landesgartenschau 2018 in der Region SOL“. Im weiteren Verlauf der Sitzung wurden außerdem gemeindeübergreifende Projekte und Vorhaben aus den Bereichen Ortsentwicklung, Gesellschaft und Ehrenamt, Wirtschaft sowie Tourismus beraten. Die Steuerungsgruppe, die aus Vertretern von Kommunen, Landkreis und dem Amt für regionale Landesentwicklung besteht, tritt regelmäßig zusammen. Sie begleitet und koordiniert den Prozess der integrierten ländlichen Entwicklung im SOL. Vorbereitet und moderiert werden die Sitzungen vom Regionalmanagement.

bad iburg

Foto: Stadt Bad Iburg

Berufsorientierung und mehr: Oberschule Bad Laer und St. Maria-Elisabeth-Haus kooperieren

Die Oberschule Bad Laer und das St. Maria-Elisabeth-Haus arbeiten bereits seit Jahren zusammen, nun haben die Partner ihre Kooperation auf eine offizielle Basis gestellt. Der gemeinsame Vertrag, der mit Unterstützung der Servicestelle Schule-Wirtschaft erarbeitet wurde, festigt die Zusammenarbeit und entwickelt sie weiter. Dabei steht nicht nur das Kennenlernen von Berufsfeldern im Fokus, sondern auch ein Beitrag zur Stärkung der inklusiven Gesellschaft. Das Projekt trägt damit zu den regionalen ILEK-Handlungsfeldern „Fachkräftesicherung“ sowie „Gesellschaft, Jugend und Sport“ bei.

Viele weitere Informationen finden sich in einem Artikel der Neuen Osnabrücker Zeitung.

berufsorientierung

Foto: Landkreis Osnabrück

Regionalmanagement SOL mit neuen Kontaktdaten!

Gute Neuigkeiten zum Jahresbeginn: Das Regionalmanagement Südliches Osnabrücker Land kann durchstarten! Im Jahr 2014 wurde das Integrierte Ländliche Entwicklungskonzept fortgeschrieben, 2015 folgte dessen Genehmigung. Nachdem nun der Ausschreibungsprozess abgeschlossen ist, kann das Regionalmanagement seine Tätigkeit für die Region wieder aufnehmen. Ab sofort wird Regionalmanager Hendrik Kettler von Bad Iburg aus arbeiten. Er ist dort unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Regionalmanagement Südliches Osnabrücker Land
Hendrik Kettler
Stadthaus Bad Iburg
Am Gografenhof 3
49186 Bad Iburg

Tel.: 05403/ 404 – 63
info@ilek-sol.eu
www.ilek-sol.eu 

regional logos